VIDEOS ZUM THEMA FOTOGRAFIE

18.12.2022

"NIE SCHÖN GENUG" - Interview von Christina Augenstein mit Starfotograf CHRISTIAN HOLZKNECHT

Christian Holzknecht ist ein österreichischer Fotograf, der in seiner Fotografen-Tätigkeit in Los Angeles Bekanntheit erreichte und viel erlebte in der Zeit, wo er 10 Jahre Berufs-Soldat war. Ob man seine Fotografien mag oder nicht, möchte ich hier nicht bewerten - auf jeden Fall sehenswert ist sein Werdegang und wie er heute die Fotografie und Menschen sieht bzw. was für ihn "schön" bedeutet.

 

Bei seinen Aussagen gibt es sicherlich sehr unterschiedliche Meinungen und er polarisiert auch mit unüblichen Wegen. Insbesondere seine Spiritualität und die esoterischen Thesen mag nicht für jede(n) FotografIn bzw. Menschen etwas Greifbares sein, vor allem wenn man Realist ist. Er kritisiert auch Unternehmen wie Playboy, wo er selbst früher für den deutschen Playboy fotografierte, dass diese Medien Menschen nicht "ehrlich" darstellen und er deshalb nicht mehr gebucht wurde bzw. so etwas nicht mehr machen würde. Ich habe auch sein Buch "Perfect – fühle deine Innere Schönheit" gekauft, nachdem er für die OÖ Landesinnung der Berufsfotografie einen Vortrag hielt auf Einladung des Landesinnungsmeisters und empfand dieses Buch als sehr gelungen und schön.

 

Christian ist im Bereich der Spiritualität tätig und behauptet ua., dass überall gelogen wird mit den Darstellungen, die retuschiert sind, ..., und spricht davon, dass, was den Menschen gut tut, nur mit Liebe zu tun haben kann und erreicht damit punktgenau seine Zielgruppe. Ich persönlich bin zwar auch der Meinung, dass viel zu kritisieren ist und Liebe immer ein guter Lehrmeister ist, aber das mit der Spiritualität wäre mir persönlich zu viel an Esoterik, vor allem da die Esoterik meist Menschen anspricht, die große Probleme zu bewältigen haben und dies sehr oft ausgenutzt wird, nur um Produkte zu verkaufen. Ebenso ist zu respektieren, dass es Menschen gibt, denen die Esoterik auch hilft in schweren Lebenssituationen - wie auch der Glaube - zumindest ist mir auch lieber, wenn die Menschen respektvoll miteinander umgehen und an etwas glauben als "falsch" zu sein und alles tun für den Erfolg ohne Rücksicht auf Verluste.

 

So kann man sich aus diesem Interview sicherlich einiges Positives rauspicken, das absolut zu unterstreichen ist und eine schöne Message hat, aber es ist auch kritisch zu hinterfragen, was hinter der Esoterik steckt und ob die nicht genauso nur erfolgsorientiert ist - dazu zB ein Bericht auf derstandard.at "Das Geschäft mit Licht und Luft" , derstandard.at - "Wie gefährlich der Glaube an Esoterik ist" oder Wikipedia zum Begriff Esoterik. Es soll sich jede(r) ein eigenes Bild machen dürfen.

 

Persönlich lernte ich Christian als symphatisch kennen, respektiere seinen Weg und wünsche ihm alles Gute in seinem Tun. Seine Zielgruppe erreicht er mit seinem Marketing sicherlich sehr gut. » https://www.christianholzknecht.com/


Gedanken von Manfred Scheucher

über das YouTube-Video-Interview von Christian Holzknecht mit Christina Augenstein (die mir persönlich zu sehr im esoterischen Bereich tätig ist und ua. Dinge anbietet im Shop, die ich als doch Realist nicht nachvollziehen kann wie zB Engelkarten, ... und schon fast etwas Sektenhaftes hat).

Profi-Fotografie.at

in Kooperation mit www.messeplatz.at
Letzte Änderung: 16.01.2023

(L:61-Det6/K:2017005) / lc:1031 / cp:1252 | © superweb.at/v17